Kultur

Bei einem Urlaub in der Provence entdecken Sie anhand der großartigen Sehenswürdigkeiten, Museen oder Baudenkmäler die römische Antike, das Mittelalter und die Zeit der Päpste, die Renaissance und die klassische Zeit, die jede für sich das Kulturerbe von Vaucluse bereicherten.

Avignon

Im 14. Jahrhundert war Avignon Sitz von sieben Päpsten und zwei Gegenpäpsten! Es ist verständlich, dass die Stadt eine der politischen und geistlichen Hauptstädte Europas wurde und auch heute noch beachtliche Sehenswürdigkeiten beherbergt, die größtenteils von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Im 17. Jahrhundert bleibt Avignon ein Treffpunkt italienischer und französischer Kunst und zieht weiterhin viele Künstler an.
Die von der Rhône gesäumte Stadt ist von einer 4,5 km langen Stadtmauer umgeben, die ab 1355 erbaut wurde. Der gewaltige majestätische Papstpalast  beherrscht die Altstadt, und vom Garten des Felsmassivs Rocher des Doms genießt man ein wunderbares Panorama über die Dächer der Stadt und das Fort St-André de Villeneuve-lez-Avignon auf der anderen Seite der Rhône. Die mittelalterlichen, mit schönen Patrizierhäusern gesäumten Pflasterstraßen laden zum Spazierengehen oder zum Verweilen auf der Terrasse eines Cafés auf den schönen kleinen Plätzen im italienischen Stil ein.

Dörfer der Provence und der Côte d’Azur

Was wäre Frankreichs Süden ohne die vielen malerischen Bergdörfer, die wie Adlernester auf Berggipfeln errichtet wurden. In der Vergangenheit wurde die südfranzösische Küste und natürlich auch das Hinterland immer wieder von den Sarrazenen heimgesucht. Als Folge daraus entstanden zahlreiche, wehrhaft wirkende Dörfer, von denen wir hier lediglich eine kleine Auswahl präsentieren können.

Èze bietet den wohl schönsten Ausblick an der südfranzösischen Küste, Gassins Bougainvilleen blühen in prächtigen Farben, in Gordes warten zahlreiche Künstler und deren Werke auf Ihren Besuch, Grimaud bietet außer Burg und Mühle auch noch den wohl gemütlichsten kleinen Platz, den wir in Bergdörfern gefunden haben. Port Grimaud hat schon eher städtische Ausmasse und ist ein kleines Venedig, gekonnt auf dem Reißbrett entworfen. Vaison la Romaine am Fusse des Mont Ventoux lädt auch zu einem Abstecher ein. In La Garde Freinet floriert die Esskastanienzucht, wogegen Ramatuelle eher leckere Roséweine zu bieten hat. Roussillon, das Ockerdorf müssen Sie unbedingt besuchen und vielleicht machen Sie ja auch mal eine Wanderung durch die Ockerbrüche.

Etwas weiter östlich, im Hinterland von Nizza, können Sie in Peillon nachemfinden, woher der Begriff Adlernest herrührt. Die beiden Dörfer Bonnieux und Lourmarin liegen inmitten des Luberon. Ein Besuch lohnt nicht nur wegen der sehenswerten Orte – man hat dort auch vortreffliche Weine zu bieten.

Location Maisons 15 minutes de Vaison - Location Maisons Vaison-la-Romaine 84110 - Vermietung Maisons Secteur Vaison 26110 - Vermietung Maisons CAIRANNE - Location Maisons VAISON LA ROMAINE - Vente Maisons Vaison la Romaine - Vermietung Maisons VAISON LA ROMAINE - Vente Maisons 15 min de Vaison -

Accès agent  Accès agent - Mentions légales

devis site internet strasbourg - creation site web agence immobiliere